≡ Menu

Die Jägerprüfung

Die Jägerprüfung ist der Abschluss einer jeden Jagdausbildung. Von Bundesland zu Bundesland unterscheiden sich die Jagdprüfungen ein wenig im Inhalt. Generell besteht die Jägerprüfung in ganz Deutschland aus drei Teilen:

  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche (praktische) Prüfung
  • Schießprüfung

Die Schriftliche Jagdprüfung

Die schriftliche Jagdprüfung besteht in der Regel aus einem Multiple Choice Test. Hier bekommt man einen Fragenkatalog zu den verschiedenen Themenbereichen wie unter anderem die Wildbiologie, Recht, Waffenkunde, usw. Hier gilt es dann die Fragen unter einem Zeitlimit durch ankreuzen zu beantworten. Hat man die richtige Anzahl an korrekten Antworten erreicht, so hat man die Prüfung bestanden.

Mündliche (praktische) Prüfung

In der mündlichen Prüfung wird man von einem Prüfer zu den verschiedenen Themenbereichen befragt und muss sein Können praktisch so wie mündlich unter Beweis stellen. So muss man oft Wildtier Präparate begutachten und dazu sein Wissen zeigen. Auch ist der sichere Umgang mit Waffen sehr wichtig und man muss an verschiedenen Waffenarten sein Können zeigen. Neben den eher praktischen Teilen wie Waffenhandhabung gibt es auch Bereiche wie Recht, welche weniger praktisch sondern mehr mündlich sind. Auch hier gilt es eine bestimmte Anzahl von Fragen richtig zu beantworten um für die letzte Prüfung, die Schießprüfung, zugelassen zu werden.

Schießprüfung

Die Schießprüfung variiert am stärksten von Bundesland zu Bundesland. Zu den gängigen Schießarten in der Prüfung zählen das Tontaubenschießen, das Schießen auf Zielscheiben aus verschiedenen Stellungen und Entfernungen oder auch das Schießen mit der Kurzwaffe. Jedes Bundesland hat hier verschiedene Vorgaben. So muss man in Bayern nur mit dem Gewehr (sitzend aufgelegt und stehend angestrichen) auf eine Bockzielscheibe auf 100 Meter schießen. In anderen Bundesländern muss man zum Beispiel noch zusätzlich auf Tontauben, laufende Keiler, Rollhasen oder mit der Kurzwaffe schießen.

Comments on this entry are closed.