≡ Menu

Wie werde ich Jäger?

Wir gratulieren Ihnen zu Ihrer Entscheidung einen Jagdschein zu machen.

Mit Ihrer Entscheidung sind Sie nicht allein. Die Jagd findet immer mehr Anhänger und stätig steigt die Zahl der Jäger in Deutschland.

Wir helfen Ihnen gerne dabei eine Jagdschule zu finden. Um eine Jagdschule in Ihrer Nähe zu finden klicken Sie einfach auf Ihr Bundesland.

Jagdschulverzeichnis nach Bundesland:

Baden-Württemberg Bayern Berlin
Brandenburg Bremen Hamburg
Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland
Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein
Thüringen    
 

Wie lange dauert die Jagdschein-Ausbildung?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man erstmal wissen welche Arten von Jagdkurse es gibt. Auch ist das manchmal von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Generell kann ein Jagdschein zwischen 2 bis 3 Wochen bis zu einem halben Jahr oder länger dauern. Dies hängt jedoch von der Art des Kurses ab. Generell gilt es ein Mindestpensum an theoretischen und praktischen Stunden zu erreichen, ähnlich wie beim Führerschein. Sobald man das Mindestpensum erreicht hat, kann man zur Jagdprüfung zugelassen werden.

Wochenend-Jagdkurse

Wochenendkurse können schnell mal mindestens ein halbes Jahr dauern. Wenn man nur jedes Wochenende und meist nur einen Samstag in die Jagdschule geht, kann es natürlich sehr lange dauern bis man die benötigte Anzahl der Stunden zusammen hat. Das ist die eher gemütlichere und entspanntere Methode um zum Jagdschein zu kommen.

Kompakt-Jagdkurse

Kompaktkurse können zwischen 2 und 3 Wochen dauern. In der Regel geht man hier ohne Pause 14 bis 18 Tage von früh bis spät in die Jagdschule. Dadurch bekommt man die nötige Stundenanzahl in 2 bis 3 Wochen zusammen. Diese Methode hat in den letzte Jahren immer mehr Anklang gefunden, da man schnell und zügig zum Jagdschein kommt. Jedoch wird ein enormes Pensum an Lehrmaterial in kurzer Zeit bewältigt, was Manche schon zum Schwitzen bringen kann.

Online-Jagdkurse

Online-Jagdkurse sind in manchen Bundesländern im kommen. Hier kann man an einem Teil des theoretischen Unterrichts in Live Videoübertragungen oder aufgezeichneten Onlineseminaren absolvieren. Den kompletten Theorie Unterricht kann man aber noch nicht Online absolvieren und so muss man auch hier in die Jagdschule. Das gleiche gilt auch für den praktischen Teil, welcher nicht online machbar ist. Die Dauer dieser Kurse ist auch zwischen 2 und 4 Wochen, wobei man einen kleinen Teil der Theorie gemütlich zu Hause am PC abarbeiten kann.

Modul-Jagdkurse

Modulkurse sind auch sehr beliebt jedoch ist hier die Dauer komplett vom Angebot der Jagdschule und der Zeit des Teilnehmers abhänging. Manche Jagdschulen teilen die Ausbildung in mehrere Module auf, welche der Teilnehmer entweder alle auf einmal absolvieren kann oder über einen längeren Zeitraum verteilt. Hier bestimmt der Teilnehmer wann er welches Modul absolvieren möchte und ist somit selbst dafür verantwortlich, wie lange die Ausbildung dauert.

Die Jägerprüfung

Die Jägerprüfung ist der Abschluss einer jeden Jagdausbildung. Von Bundesland zu Bundesland unterscheiden sich die Jagdprüfungen ein wenig im Inhalt. Generell besteht die Jägerprüfung in ganz Deutschland aus drei Teilen:

  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche (praktische) Prüfung
  • Schießprüfung

Die Schriftliche Jagdprüfung

Die schriftliche Jagdprüfung besteht in der Regel aus einem Multiple Choice Test. Hier bekommt man einen Fragenkatalog zu den verschiedenen Themenbereichen wie unter anderem die Wildbiologie, Recht, Waffenkunde, usw. Hier gilt es dann die Fragen unter einem Zeitlimit durch ankreuzen zu beantworten. Hat man die richtige Anzahl an korrekten Antworten erreicht, so hat man die Prüfung bestanden.

Mündliche (praktische) Prüfung

In der mündlichen Prüfung wird man von einem Prüfer zu den verschiedenen Themenbereichen befragt und muss sein Können praktisch so wie mündlich unter Beweis stellen. So muss man oft Wildtier Präparate begutachten und dazu sein Wissen zeigen. Auch ist der sichere Umgang mit Waffen sehr wichtig und man muss an verschiedenen Waffenarten sein Können zeigen. Neben den eher praktischen Teilen wie Waffenhandhabung gibt es auch Bereiche wie Recht, welche weniger praktisch sondern mehr mündlich sind. Auch hier gilt es eine bestimmte Anzahl von Fragen richtig zu beantworten um für die letzte Prüfung, die Schießprüfung, zugelassen zu werden.

Schießprüfung

Die Schießprüfung variiert am stärksten von Bundesland zu Bundesland. Zu den gängigen Schießarten in der Prüfung zählen das Tontaubenschießen, das Schießen auf Zielscheiben aus verschiedenen Stellungen und Entfernungen oder auch das Schießen mit der Kurzwaffe. Jedes Bundesland hat hier verschiedene Vorgaben. So muss man in Bayern nur mit dem Gewehr (sitzend aufgelegt und stehend angestrichen) auf eine Bockzielscheibe auf 100 Meter schießen. In anderen Bundesländern muss man zum Beispiel noch zusätzlich auf Tontauben, laufende Keiler, Rollhasen oder mit der Kurzwaffe schießen.

Neueste Blogbeiträge

Angebot für Jungjäger

Der Versandhändler Pirscher Shop bietet frisch gebackenen Jungjägern einen Rabatt von 10% auf alle Artikel bei jedem Mindesteinkauf in Höhe von 300,00€ in den ersten sechs Monaten nach Erhalt des Jagdscheins. Um den Rabatt zu erhalten, muss man einfach nur eine Kopie des Prüfungszeugnisses oder des Jagdscheins mit der Bestellung abgeben. Einfach einscannen und emailen […] Weiterlesen

Jagdhaftpflichtversicherung

Wer in Deutschland jagen möchte braucht neben dem Jagdschein auch eine Jagdhaftpflichtversicherung. Der Nachweis der Jagdversicherung wird beim Lösen des Jagdscheins auf der zuständigen Behörde eingefordert. Ohne den nötigen Nachweis wird kein Jagdschein ausgestellt. Die Laufzeit der Jagdhaftpflichtversicherung muss mindestens für die Laufzeit des auszustellenden Jagdschein gültig sein. In der Regel kann man die Versicherung […] Weiterlesen

Wie lange dauert die Jagdschein-Ausbildung?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man erstmal wissen welche Arten von Jagdkurse es gibt. Auch ist das manchmal von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Generell kann ein Jagdschein zwischen 2 bis 3 Wochen bis zu einem halben Jahr oder länger dauern. Dies hängt jedoch von der Art des Kurses ab. Generell gilt es ein […] Weiterlesen

Die Jägerprüfung

Die Jägerprüfung ist der Abschluss einer jeden Jagdausbildung. Von Bundesland zu Bundesland unterscheiden sich die Jagdprüfungen ein wenig im Inhalt. Generell besteht die Jägerprüfung in ganz Deutschland aus drei Teilen: Schriftliche Prüfung Mündliche (praktische) Prüfung Schießprüfung Die Schriftliche Jagdprüfung Die schriftliche Jagdprüfung besteht in der Regel aus einem Multiple Choice Test. Hier bekommt man einen […] Weiterlesen

Jagdhof Weber stellt sich vor

Unsere Jagdschule wurde 1990 gegründet. Sie ist die 1. Private Jagdschule in Thüringen. Mit unserem ständig verbesserten und bewährten Ausbildungskonzept führen wir unsere Jagdschüler aus ganz Deutschland sicher zum Jagdschein. Wir haben in den vergangenen Jahren Jägernachwuchs aller Altersklassen u. Berufsgruppen aus ganz Deutschland zu erfolgreichen, verantwortungsbewussten Jägerinnen und Jägern ausgebildet. Sogar Jagdschüler aus Frankreich, […] Weiterlesen